Knapper Derbysieg für Schönau

Am vergangenen Sonntag stand im Hedwigspark das Derby zwischen der Union Bad Zell und der Union Schönau auf dem Programm. In einem sehr intensiv geführten und weitestgehend ausgeglichenen Spiel hatten die Gäste das bessere Ende für sich setzten sich knapp mit 0:1 durch.

Grund zum Jubeln gab es hingegen für unsere Reservemannschaft, die die Union Schönau im Vorspiel mit 7:0 abfertigte. Mit Florian Lindner, Lukas Käferböck, Martin Freinschlag, Roland Freinschlag, Daniel Hintersteininger, Jakob Quast und Jakob Klaner sorgten sieben verschiedene Torschützen bereits vor dem Anpfiff der Kampfmannschaft für eine tolle Stimmung.

In der Startaufstellung der Kampfmannschaft wurde David Schmalzer durch Martin Riepl ersetzt, was auch die einzige Veränderung im Vergleich zum 1:4 Auswärtssieg in Bad Kreuzen darstellte.

Das Spiel wurde von Anfang an mit hohem Tempo geführt, und so dauerte es auch nur sieben Minuten, bis die Gäste erstmals gefährlich vor dem Tor der UBZ auftauchten, als Gerald Kiesenhofer auf der rechten Seite freigespielt wurde und dann aber in David Wenigwieser seinen Meister fand. Auf der Gegenseite fand Florian Mairböck nach einer Hereingabe von Florian Hölzl die erste gute Möglichkeit vor, sein Kopfball verfehlte das Tor jedoch knapp. Die zweite gute Chance der Schönauer in der ersten Halbzeit ließ nach gut einer halben Stunde Florian Raab liegen, der nach einer Scheuchenpflug-Ecke knapp neben die Stange köpfte. In der Schlussphase der ersten Hälfte ging es hin und her, jedoch schaffte es keine Mannschaft, die gegnerische Abwehr zu überwinden und so ging es torlos in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel folgte die beste Phase unserer Mannschaft. Zunächst setzte sich Florian Hölzl über die linke Seite durch und zog zur Mitte, Alexander Ebner parierte seinen Schuss auf das kurze Eck jedoch stark. Nur wenige Minuten später folgte eine Doppelchance, bei der am Ende Mario Mühlehner vom Sechzehner in das ziemlich leere Tor einschießen können hätte, den Ball aber ganz schlecht traf und so deutlich verzog. Und genau in dieser Phase schlugen die Gäste aus Schönau eiskalt zu. In der 60. Minute wurde Fabian Farthofer in die Tiefe geschickt und dieser besorgte mit einem platzierten Abschluss das 0:1. In der Folge verlief die Partie wieder sehr ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich ein Übergewicht erarbeiten. Knapp eine Viertelstunde vor dem Ende fand Florian Hölzl eine gute Ausgleichsmöglichkeit vor, sein Schuss vom Sechzehner ging aber knapp über die Latte. In der Schlussphase wurde das Spiel hitziger und es gab viele Unterbrechungen. Kurz vor dem Ende hatte Gerald Kriechbaumer mit einem Kopfball noch die Möglichkeit auf das 0:2, dieser verfehlte das Ziel jedoch knapp. So blieb es am Ende eines zu jeder Zeit umkämpften und ausgeglichenen Derbys beim 0:1. Gratulation an dieser Stelle an die Union Schönau zum zweiten Derbysieg in dieser Saison.

 

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, dem 28.05.2022, auswärts gegen die SPG Weitersfelden/Kaltenberg/Liebenau am Sportplatz in Kaltenberg statt. Anstoß ist bei der Reserve um 15:45 Uhr und bei der Kampfmannschaft um 18:00 Uhr.

Das könnte dich auch interessieren...

Landessportehrenzeichen in Silber

Als Anerkennung für besondere Verdienste wurde Obmann Reinald Ittensammer das Landesportehrenzeichen in Silber verliehen. Die Verleihung erfolgte im Gasthaus zum Zirbenschlössl in Sipbachzell durch Sportlandesrat Markus Achleitner und dem Präsidenten der UNION OÖ Franz Schiefermayr. Wir gratulieren dazu sehr herzlich!

Mixed Doppelturnier

Neben dem Meisterschaftsspielen und dem Freiwaldcup sollen auch die internen Turniere nicht zu kurz kommen. Wir starten am Sonntag, 26. Juni mit dem bewährten Mixed Doppelturnier. Anmeldungen sind jederzeit möglich: Eintragung bei den Listen am Tennisplatz

GMOA – Liga

Am Samstag, 04.06.2022, startete auch die zweite Bad Zeller Mannschaft in die neue GMOA-Liga. Gegner war die Mannschaft aus Linz, diese wurden angeführt von der aktuellen Nummer 3 aus Österreich, Laurenz Schaurhofer. In den beiden Singles Matches konnte Manuel Franz Schinnerl sein Spiel gegen Fabio Gaisrucker gewinnen, Nikolaus Pilz musste sich gegen Laurenz Schaurhofer geschlagen

Remis in Kaltenberg

Am vergangenen Samstag stand für die Union Bad Zell das Auswärtsspiel gegen die SPG Weitersfelden/Kaltenberg/Liebenau am Sportplatz in Kaltenberg auf dem Programm. In einem Spiel, das zwar wenige spielerische Höhepunkte bot, jedoch bis zum Schlusspfiff hochspannend war, mussten am Ende bei einem torlosen Remis die Punkte geteilt werden. Unsere Reservemannschaft war nach dem 7:0 Derbysieg

Disc Golf Turnier in Graz

Dieses Wochenende fand am Hausberg von Graz, dem Schöckl, das nächste Turnier in Discgolf statt. Wiederum war die heimische Discgolfelite am Start, auch die Union Bad Zell war durch Manuel Franz Schinnerl vertreten. Mit einer sehr starken Leistung konnte sich dieser im vorderen Spitzenfeld behaupten, er belegte schlussendlich Rang 9.