Knapper Heismieg gegen Askö Luftenberg

Ein 1:0 Heimerfolg bescherte der Union Bad Zell am vergangenen Freitag im Spiel gegen die ASKÖ Luftenberg wichtige drei Punkte. Zwar war der knappe Sieg hochverdient, jedoch musste man bis zur aller letzten Sekunde darum zittern.

Das Spiel der beiden Reservemannschaften nahm einen ähnlichen Verlauf wie bei der Kampfmannschaft, jedoch mit einem unglücklicheren Ende. In der 54. Minute brachte Florian Lindner die UBZ nach sehenswerter Ballan- und –mitnahme in Führung. Nach einigen vergebenen Konterchancen auf das 2:0 nutzte Stefan Paschinger in der 91. Minute eine Unachtsamkeit in unserer Abwehr aus und stellte auf 1:1.

In der Kampfmannschaft war unserer Tormann Emanuel Mayböck nach seiner Zwangspause gegen St. Valentin wieder einsatzbereit, Thomas Schinnerl ersetzte den kranken Matthias Hintersteininger und Lukas Spenlingwimmer stand anstatt des angeschlagenen Andreas Lumetsberger neu in der Startelf.

Den besseren Start erwischte die Union Bad Zell. Nach einem schönen Diagonalball von Lukas Spenlingwimmer zog Florian Mairböck von rechts alleine auf das gegnerische Tor und verfehlte dieses nur um Haaresbreiten. Der erste Versuch der Gäste führte nach einer Balleroberung auf der Mittellinie direkt zum Torerfolg, dem aber aufgrund einer Abseitsstellung die Anerkennung verwehrt wurde. Das einzige und spielentscheidende Tor durften die Zuschauer im Hedwigspark in der 24. Minute bejubeln. Nach einer starken Ballmitnahme von Florian Mairböck legte dieser auf Roland Freinschlag quer, der den Ball staubtrocken am Luftenberger Schussmann vorbei zum 1:0 ins Tor schob. In weiterer Folge hatte unsere Mannschaft das Spiel gut im Griff, gute Torchancen waren vorerst aber auf beiden Seiten Mangelware. Die letzte Möglichkeit vor der Halbzeit gehörte erneut Roland Freinschlag, diesmal behielt Gästegoalie Martin Tischberger aber die Oberhand.

Nach dem Seitenwechsel stand wieder Martin Tischberger im Mittelpunkt, als er einen Schuss von Florian Mairböck stark parierte. Nach einer guten Stunde hatte David Holzer die nächste Möglichkeit, sein Kopfball nach einem Eckball von Sebastian Gangl ging aber nur an die Latte. Zehn Minuten später folgte der nächste Aluminiumtreffer, Pechvogel war nach einem Freistoß aus 25 Metern erneut David Holzer. Eine weitere Chance auf die Vorentscheidung verpasste Florian Mairböck knapp gut 10 Minuten vor Spielende, jedoch brachte auch er den Ball nicht ins Tor und so war weiterhin alles möglich. Die ASKÖ Luftenberg kam erst in der Nachspielzeit zu ihrer einzigen Torchance in der zweiten Halbzeit, bei der es aber dann im Bad Zeller Strafraum lichterloh brannte. In einer äußerst unübersichtlichen Situation parierte zunächst Emanuel Mayböck einen Schuss und zu guter Letzt köpfte Thomas Schinnerl den Nachschuss noch von der Linie und rettete der UBZ so die drei Punkte.

Nach diesem wichtigen Sieg gastiert unsere Mannschaft am kommenden Sonntag, den 20.09.2020, beim aktuellen Tabellenführer Union Saxen. Anstoß ist bei der Reserve um 14:00 Uhr und bei der Kampfmannschaft um 16:00 Uhr.

Das könnte dich auch interessieren...

Aussetzung vom Fitsport Angebot

Aufgrund der derzeitigen Situation in Bad Zell und der allgemeinen Entwicklung, haben wir uns entschlossen, unser Angebot in der Sektion Fitsport vorübergehend auszusetzen. Sobald sich die Lage, speziell in Bad Zell, wieder beruhigt, werden wir wieder neu durchstarten. Wir werden Euch dann wieder rechtzeitig informieren. Wir bitten um Euerer Verständnis und bleibt gesund!

Kantersieg gegen Schweinbach

Nachdem die Sportunion Bad Zell in den beiden Derbys gegen Tragwein und Schönau in den letzten zwei Runden nur einen Punkt holen konnte, folgte am vergangenen Samstag gegen das Tabellenschlusslicht aus Schweinbach mit einem 5:0 Heimsieg die richtige Antwort. Auch unsere Reservemannschaft konnte das Vorspiel ähnlich erfolgreich gestalten. Nach Toren von Christian Ebner, Martin Freinschlag

Corona Regelung Hedwigspark

Da unser Heimspiel gegen die Union Schweinbach am Samstag, 24. Oktober stattfindet sind wir von der neuen Corona Verordnung noch nicht betroffen. BITTE an alle, die derzeit noch gültigen Regeln unbedingt einhalten: Die Besucheranzahl ist auf 100 limitiert. Bitte ausschließlich die markierten Sitzplätze verwenden.  Es besteht Registrierungspflicht für die Besucher. Listen liegen beim Eintritt auf.

Punkteteilung in Schönau

Nach der bitteren 1:2 Heimpleite gegen Tragwein in der Vorwoche konnte die Union Bad Zell am vergangenen Sonntag im zweiten Derby in Schönau zumindest einen Punkt erkämpfen. In einem von Kampf geprägten Spiel stand am Ende ein leistungsgerechtes 1:1 zu Buche. Erfolgreicher konnte unsere Reservemannschaft das Vorspiel gestalten, das aufgrund der schwierigen Platzverhältnisse in Schönau

Erfolgreicher Volleyballtag in Bad Zell

Wichtige 2 Siege konnten gestern bei den Volleyballmädels in der Arena gefeiert werden. Im ersten Spiel gegen eine starke Mannschaft aus Neuhofen holten die Zeller ein 0:2 auf und gewannen das Spiel schlussendlich 3:2. Auch im 2. Spiel wurden nochmal alle Kräfte mobilisiert und viel Druck auf die Mannschaft aus Altenberg ausgeübt, wodurch  auch dieses

UNION Sieger im Ortscup

10 Mannschaften nahmen heuer am Sommer Ortscup der Stockschützen statt. Von Anfang Juni bis Mitte Oktober wurde im Modus „jeder gegen jeden“ um die begehrte Trophäe gekämpft. Sehr erfreulich, dass mit der „GmbH“ erstmals auch eine junge Moarschaft sich daran beteiligt hat. Am Ende lagen 3 Teams punktegleich voran. Aufgrund der besseren Quote siegte schlussendlich