Niederlage gegen Spitzenreiter

Am vergangenen Freitag war mit dem USV St. Oswald der aktuelle Tabellenführer der 1. Klasse Nordost im Hedwigspark zu Gast. Die Gäste wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und fuhren einen verdienten, aber etwas zu hoch ausgefallenen 0:4 Auswärtssieg ein, mit dem sie dem angestrebten Meistertitel wieder einen Schritt näher gekommen sind.

Ebenfalls nichts zu holen gab es leider für unsere Reservemannschaft. Bei einer deutlichen 1:6 Niederlage sorgte Paul Höfer mit dem zwischenzeitlichen 1:4 für den einzigen Treffer unserer Truppe.

In der Kampfmannschaft stand zum dritten Mal in Folge die gleiche Elf von Beginn an auf dem Feld und diese wollte dem Ligaprimus aus St. Oswald, der im Frühjahr bislang noch keinen einzigen Punkt abgegeben hatte, im Aufstiegsrennen ein Bein stellen.

Dass dies kein leichtes Unterfangen werden würde, war allen klar, jedoch konnte man die Anfangsphase durchaus ausgeglichen gestalten. Die ersten Versuche von Benjamin Krempl auf der einen und Florian Mairböck auf der anderen Seite sorgten noch für keine große Gefahr. Nach 22 Minuten brachte ein Eckball die Gäste auf die Siegerstraße. Legionär Ales Koci schlug den Ball perfekt auf die Stirn von Eric Freudenthaler und dieser wuchtete das Gerät zum 0:1 in die Maschen. Nach einer knappen halben Stunde folgte die beste Ausgleichsmöglichkeit unserer Mannschaft, Rene Stütz konnte einen Schuss von Sebastian Gangl aber stark über die Latte drehen. Und so sorgte erneut eine Standardsituation für einen weiteren Treffer der Gäste. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld war es wieder eine Koproduktion von Koci und Freudenthaler, die zum Erfolg führte. Letzterer köpfte schlussendlich an der zweiten Stange freistehend zum 0:2 ein. Mit einem sehenswerten Sololauf sorgte Robert Lenz in der 40. Minute für das 0:3 und somit für die Vorentscheidung. Für den Deutschen war dies bereits der 32. Treffer in der laufenden Meisterschaft.

Nach dem Seitenwechsel agierten die Gäste etwas defensiver, wodurch die Höhepunkte im Spiel weniger wurden. In der 63. Minute setzte sich Benjamin Krempl in einem Konter mit einem starken Haken durch, netzte zum 0:4 ein und beseitigte die letzten Zweifel am St. Oswalder Auswärtssieg. Unsere Mannschaft bemühte sich in der Folge um den Ehrentreffer, dieser wollte an diesem Abend aber nicht gelingen. Zunächst verfehlte ein Heber von Florian Hölzl das Ziel nur um Zentimeter, in der Schlussphase ließ auch Florian Mairböck noch aus kurzer Distanz eine Riesenchance liegen. So blieb es am Ende beim 0:4 für den USV St. Oswald.

 

Das nächste Spiel findet am kommenden Freitag, dem 13.05.2022, auswärts gegen den Tabellennachbarn aus Bad Kreuzen statt. Anstoß ist bei der Reserve um 18:00 Uhr und bei der Kampfmannschaft um 20:00 Uhr.

Das könnte dich auch interessieren...

Landessportehrenzeichen in Silber

Als Anerkennung für besondere Verdienste wurde Obmann Reinald Ittensammer das Landesportehrenzeichen in Silber verliehen. Die Verleihung erfolgte im Gasthaus zum Zirbenschlössl in Sipbachzell durch Sportlandesrat Markus Achleitner und dem Präsidenten der UNION OÖ Franz Schiefermayr. Wir gratulieren dazu sehr herzlich!

Mixed Doppelturnier

Neben dem Meisterschaftsspielen und dem Freiwaldcup sollen auch die internen Turniere nicht zu kurz kommen. Wir starten am Sonntag, 26. Juni mit dem bewährten Mixed Doppelturnier. Anmeldungen sind jederzeit möglich: Eintragung bei den Listen am Tennisplatz

GMOA – Liga

Am Samstag, 04.06.2022, startete auch die zweite Bad Zeller Mannschaft in die neue GMOA-Liga. Gegner war die Mannschaft aus Linz, diese wurden angeführt von der aktuellen Nummer 3 aus Österreich, Laurenz Schaurhofer. In den beiden Singles Matches konnte Manuel Franz Schinnerl sein Spiel gegen Fabio Gaisrucker gewinnen, Nikolaus Pilz musste sich gegen Laurenz Schaurhofer geschlagen

Remis in Kaltenberg

Am vergangenen Samstag stand für die Union Bad Zell das Auswärtsspiel gegen die SPG Weitersfelden/Kaltenberg/Liebenau am Sportplatz in Kaltenberg auf dem Programm. In einem Spiel, das zwar wenige spielerische Höhepunkte bot, jedoch bis zum Schlusspfiff hochspannend war, mussten am Ende bei einem torlosen Remis die Punkte geteilt werden. Unsere Reservemannschaft war nach dem 7:0 Derbysieg

Disc Golf Turnier in Graz

Dieses Wochenende fand am Hausberg von Graz, dem Schöckl, das nächste Turnier in Discgolf statt. Wiederum war die heimische Discgolfelite am Start, auch die Union Bad Zell war durch Manuel Franz Schinnerl vertreten. Mit einer sehr starken Leistung konnte sich dieser im vorderen Spitzenfeld behaupten, er belegte schlussendlich Rang 9.