Knappe Auftaktpleite in Lasberg

Leider keinen Grund zum Jubeln gab es für die Union Bad Zell am vergangenen Samstag beim Rückrundenauftakt in Lasberg. Nach einem intensiven und engen Spiel musste man sich am Ende mit 2:1 geschlagen geben.

Ebenfalls nicht nach Wunsch verlief es für unsere Reservemannschaft, die nach einem späten Gegentor eine 3:2 Niederlage hinnehmen musste. Nachdem unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit eine Vielzahl an hochkarätigen Torchancen vergeben hatte, köpfte Michael Koller kurz vor dem Pausenpfiff nach einem Eckball zum 1:0 für die Union Lasberg ein. Nach dem Seitenwechsel drehte Michael Höglinger mit einem Doppelpack das Spiel nahezu im Alleingang. Leider gelang es unserer Mannschaft in der Schlussphase nicht, den Vorsprung über die Ziellinie zu bringen und musste sich aufgrund zweier Gegentore sogar noch unglücklich mit 3:2 geschlagen geben.

Das Spiel in der Kampfmannschaft begann mit leichten Vorteilen für die Hausherren. Diese fanden in der 7. Minute auch die erste Möglichkeit vor, Michael Hackl scheiterte aus kurzer Distanz aber an Emanuel Mayböck. Die erste Gelegenheit für die Union Bad Zell fand nach einer Viertelstunde bei seinem Comeback Florian Hölzl vor, der nach einem starken Antritt mit seinem Schuss vom Sechzehner in Lasberg-Schlussmann Marco Höller seinen Meister fand. In der 20. Minute zeigte der Unparteiische nach einem Foul im Strafraum von David Holzer korrekterweise auf den Punkt. Andreas Stütz ließ sich die Möglichkeit nicht entgehen und brachte die Union Lasberg mit 1:0 in Führung. In der Folge war die Heimelf die bessere Mannschaft und erhöhte in der 40. Minute auf 2:0. Nach einem Angriff durch die Mitte konnten die Lasberger auf der linken Seite Michael Hackl freispielen und dieser netzte staubtrocken ins kurze Eck ein. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich unsere Mannschaft stark verbessert, was zum Teil sicher auch auf den Wind zurückzuführen war, der in dieser Begegnung keine unwesentliche Rolle spielte. Und so gelang Florian Hölzl in der 52. Minute nach einem langen Ball von Markus Kiesenhofer im Nachsetzen der Anschlusstreffer zum 2:1. Das Spiel war nun wieder völlig offen und es gab gute Möglichkeiten auf beiden Seiten. Die vorentscheidende Szene folgte eine Viertelstunde vor Schluss. Nach einem harten Einsteigen von Sebastian Gangl entschied Schiedsrichter Noris-David Bodea auf glatt Rot – eine harte aber vertretbare Entscheidung. In Unterzahl versuchte unsere Mannschaft zwar noch einmal alles, die Lasberger agierten aber sehr abgeklärt und konnten so einen aufgrund der ersten Halbzeit verdienten 2:1 Sieg einfahren.

Das erste Heimspiel im Frühjahr bestreitet die Union Bad Zell am kommenden Samstag, dem 26.03.2022, gegen den SC St. Pantaleon-Erla. Anstoß ist bei der Reserve um 15:00 Uhr und bei der Kampfmannschaft um 17:00 Uhr.

Das könnte dich auch interessieren...

Landessportehrenzeichen in Silber

Als Anerkennung für besondere Verdienste wurde Obmann Reinald Ittensammer das Landesportehrenzeichen in Silber verliehen. Die Verleihung erfolgte im Gasthaus zum Zirbenschlössl in Sipbachzell durch Sportlandesrat Markus Achleitner und dem Präsidenten der UNION OÖ Franz Schiefermayr. Wir gratulieren dazu sehr herzlich!

Mixed Doppelturnier

Neben dem Meisterschaftsspielen und dem Freiwaldcup sollen auch die internen Turniere nicht zu kurz kommen. Wir starten am Sonntag, 26. Juni mit dem bewährten Mixed Doppelturnier. Anmeldungen sind jederzeit möglich: Eintragung bei den Listen am Tennisplatz

GMOA – Liga

Am Samstag, 04.06.2022, startete auch die zweite Bad Zeller Mannschaft in die neue GMOA-Liga. Gegner war die Mannschaft aus Linz, diese wurden angeführt von der aktuellen Nummer 3 aus Österreich, Laurenz Schaurhofer. In den beiden Singles Matches konnte Manuel Franz Schinnerl sein Spiel gegen Fabio Gaisrucker gewinnen, Nikolaus Pilz musste sich gegen Laurenz Schaurhofer geschlagen

Remis in Kaltenberg

Am vergangenen Samstag stand für die Union Bad Zell das Auswärtsspiel gegen die SPG Weitersfelden/Kaltenberg/Liebenau am Sportplatz in Kaltenberg auf dem Programm. In einem Spiel, das zwar wenige spielerische Höhepunkte bot, jedoch bis zum Schlusspfiff hochspannend war, mussten am Ende bei einem torlosen Remis die Punkte geteilt werden. Unsere Reservemannschaft war nach dem 7:0 Derbysieg

Disc Golf Turnier in Graz

Dieses Wochenende fand am Hausberg von Graz, dem Schöckl, das nächste Turnier in Discgolf statt. Wiederum war die heimische Discgolfelite am Start, auch die Union Bad Zell war durch Manuel Franz Schinnerl vertreten. Mit einer sehr starken Leistung konnte sich dieser im vorderen Spitzenfeld behaupten, er belegte schlussendlich Rang 9.